Das kätzchen chippen lassen

Das Kätzchen chippen lassen

Das kätzchen chippen lassen

Das Kätzchen chippen lassen

Das kätzchen chippen lassen

Das Kätzchen chippen lassen
04.03.20

Das kätzchen chippen lassen

Ihr Kätzchen chippen zu lassen ist eine der einfachsten Möglichkeiten es zu schützen. Das Anbringen eines Mikrochips ist harmlos und nur einmal erforderlich. Es ist viel einfacher ein Kätzchen mit Mikrochip wieder zu finden, wenn es sich verlaufen hat oder gestohlen wurde.

Ein einfaches Verfahren

Ein einfaches Verfahren


Ihr Tierarzt setzt einen kleinen Mikrochip in der Größe eines Reiskorns unter die Haut der Katze zwischen ihren Schulterblättern ein. Das Verfahren erfolgt schnell und verursacht nicht mehr Schmerzen als eine Spritze. Ihre Katze wird den Chip nicht spüren, aber er bleibt ein Leben lang an Ort und Stelle.

Wie funktionieren Mikrochips?


Jeder Mikrochip verfügt über einen individuellen 15-stelligen Code. Dieser wird auf einer überregionalen Datenbank gespeichert und enthält den Namen und die Kontaktdaten des Besitzers. Sollte Ihre Katze gefunden werden, kann jeder, der den Chip einscannt, ganz einfach mit Ihnen in Kontakt treten. Während herkömmliche Halsbänder und Markierungen schnell abhanden kommen, sind Mikrochips permanent und bieten lebenslange Sicherheit.

Wie funktionieren Mikrochips?

Extra Sicherheit für Zuhause


Ein weiterer Vorteil von Mikrochips ist, dass sie unerwünschten Katzenbesuch davon abhalten, Ihre Katzenklappe zu benutzen. Spezielle über Chips gesteuerte Katzenklappen gewähren nur denjenigen Katzen Eintritt, deren Mikrochipnummer sie erkennen.

Konsultieren Sie Ihren Tierarzt bei weiteren Fragen zum Mikrochippen Ihres Kätzchens.