Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Retriever (Labrador) Mobile

Labrador

Labradore sind grosse, kräftig gebaute Hunde. Sie haben breite Köpfe mit sanften, aufgeweckten Augen. Ihre Rute ist absolut einzigartig und wird „Otterrute“ genannt. Das kurze und dichte Fell ist einfarbig schwarz, gelb, schokoladen- oder leberbraun. Erwachsene Rüden sind 56 bis 57 cm gross und wiegen 30 kg, wohingegen Hündinnen 55 bis 56 cm gross und 28 kg schwer sind.

Wissenswertes
  • Hunde für Neuhundebesitzer
  • Grundlagentraining
  • Anspruchsvolle Spaziergänge
  • >120 min. Bewegung pro Tag
  • Großer Hund
  • Normaler Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Aufgeweckter Hund
  • Kein Wachhund
  • Versteht sich gut mit anderen Haustieren
  • Familienhund
Drei Labradore

Charakter

Der Labrador ist definitiv unter den Top 3, wenn es um Familienhunde geht – sofern Sie Bewegung lieben! Labradore sind freundlich, gutmütig und zeigen jedem ihre Zuneigung. Sie sind anpassungsfähige Hunde, die bereitwillig Beziehungen zu anderen Tieren und Kindern eingehen. Sie sind geduldig und verzeihen schnell, das darf jedoch niemals ausgenutzt werden. Ausserdem sind sie sehr loyal und lieben es, in alle Aspekte des Familienlebens eingebunden zu werden, weswegen der Labrador als idealer Familienhund gilt. Labradore bellen, um Sie auf Fremde hinzuweisen, empfangen diese dann aber mit offenen Armen.

Labrador neben seinem Besitzer

Herkunft

Die Ursprünge des Labradors liegen nicht in Labrador, sondern an der Küste Neufundlands, und zwar im 17. Jahrhundert. Diese Hunde wurden darauf trainiert, Fischnetze aus dem eisigen Wasser zu holen, und im frühen 19. Jahrhundert wurden sie nach Poole Harbour in Grossbritannien gebracht. Sie waren so attraktiv, dass die Fischer von anderen Engländern zahllose Kaufangebote erhielten. Die Rasse wurde sofort erfolgreich als Jagdhund eingesetzt. Der Graf von Malmesbury war von diesen Hunden (die zu der Zeit „St.-John’s-Hund“ genannt wurden), fasziniert und begann, sie zu züchten. Er gab ihnen den Namen Labrador.