Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Foxhound

Foxhound

Dieser grosse, kräftige Hund hat kurzes Fell, das alle anerkannten Hound-Farben haben kann. Er hat Schlappohren, eine tiefe Brust und ein muskulöse Statur. Die Rute ist hoch angesetzt, wird aber nicht über dem Rücken getragen. Erwachsene Foxhounds sind etwa 58 bis 64 cm gross und wiegen 29 bis 32 kg.

Wissenswertes
  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Aktive Spaziergänge
  • 60-120 min Bewegung pro Tag
  • Großer Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 1 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Sehr aufgeweckter Hund
  • Kein Wachhund
  • Braucht Eingewöhnung
  • Familienhund
Foxhound im Gras

Charakter

Foxhounds sind durch und durch Meutehunde. Sie werden seit Jahrhunderten zur Jagd gezüchtet und sind daher für die meisten modernen Haushalte und Lebensstile nicht besonders geeignet. Sie haben genug Ausdauer, um täglich viele Kilometer zu rennen – das können die meisten Menschen ihnen einfach nicht bieten! Allerdings versteht er sich gut mit anderen Hunden und Menschen, auch mit Kindern, und ist freundlich und gesellig.

Foxhound im Feld

Herkunft

Der Foxhound entstand durch die Kreuzung verschiedener Jagdhunde sowie dem Greyhound, dem Foxterrier und sogar dem Bulldog. Er wird seit dem 18. Jahrhundert zur Fuchsjagd eingesetzt, da Füchse damals Rotwild als beliebte Beutetiere ablösten. Auf Landgütern wurden Foxhounds in Meuten gehalten, sodass die Reichen ihrem Hobby nachgehen konnten. Der Foxhound ist demnach eine Hunderasse, die vorwiegend als Meutehund zur Jagd eingesetzt wird und nicht als Haustier oder Ausstellungshund gehalten wird.