Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Chesapeake Bay Retriever

Chesapeake Bay Retriever

Der Chesapeake Bay Retriever ist ein grosser, muskulöser und kräftiger Hund, der Schwimmhäute zwischen den Zehen hat. Sein wasserabweisendes Fell ist kurz und dick, mit rauem, öligem Deckhaar und feinem, wolligem Unterfell. Die Farbe des Fells wird als „totes Gras“ beschrieben, liegt also zwischen Stroh und Farnkraut; diese Retriever können aber auch rot/gold oder braun sein. Erwachsene Rüden messen 58 bis 66 cm und wiegen 29,5 bis 36,4 kg. Erwachsene Hündinnen kommen auf 53 bis 61 cm und wiegen 25 bis 31,8 kg.

Wissenswertes
  • Hunde für Neuhundebesitzer
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Anspruchsvolle Spaziergänge
  • >120 min. Bewegung pro Tag
  • Großer Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 1 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Ruhiger Hund
  • Kein Wachhund
  • Versteht sich gut mit anderen Haustieren
  • Familienhund
Chesapeake Bay Retriever mit blauen Augen

Charakter

Chesapeake Bay Retriever neigen zur Eigenständigkeit, sind gleichzeitig aber auch sehr anhänglich. Sie lieben Kinder, sind jedoch beim Spielen manchmal etwas zu ungestüm. Der Chesapeake Bay Retriever hat einen natürlichen Beschützerinstinkt und blickt wach, fröhlich und aufmerksam aufs Leben. Er geniesst die Gesellschaft von anderen Hunden und Menschen. Hunde dieser Rasse sind für Hundeanfänger nicht unbedingt geeignet.

Chesapeake Bay Retriever im Wasser

Herkunft

Der Chesapeake Bay Retriever ist eine amerikanische Rasse, die von britischen Hunden abstammt und von Siedlern gezüchtet wurde, um im Wasser zu arbeiten und von dort Enten und anderes Geflügel zu apportieren. Laut einer Legende sank 1807 ein Schiff mit zwei Neufundländer-Welpen vor der Küste von Maryland. Die Welpen wurden den Rettern zum Dank geschenkt. Beide Hunde wurden mit einheimischen Hunden verpaart und die Welpen wurden wiederum mit Flat Coated und Curly Coated Retrievern, Irischen Wasserspaniels und Coonhounds gekreuzt, woraus schliesslich der Chesapeake Bay Retriever entstand, den wir heute kennen.