Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Afghanischer Windhund

Afghanischer Windhund

Der Afghanische Windhund ist ein edler, würdevoll aussehender Hund, der sich stolz und elegant präsentiert, wobei sein langes, glänzendes Fell seine Pracht noch unterstreicht. Hunde dieser Hunderasse sind in der Regel gross Rüden messen etwa 68 bis 74 cm, Hündinnen sind mit 63 bis 69 cm etwas kleiner. Das herrliche Fell gibt es in allen Farben – von Schwarz bis Silber, mit allen Farbabstufungen, Mustern und Kombinationen. Das Durchschnittsgewicht liegt bei 25 kg, die Spanne bei etwa 20 bis 27 kg, je nach Geschlecht und Körperbau.

Wissenswertes
  • Hunde für Besitzer mit Erfahrung
  • Intensives Training
  • Aktive Spaziergänge
  • >120 min. Bewegung pro Tag
  • Großer Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Tägliche Fellpflege
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Aufgeweckter Hund
  • Kein Wachhund
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen
Afghanischer Windhund, der im Wald steht

Charakter

Fremden gegenüber verhält sich der Afghanische Windhund reserviert, daher ist eine frühe Sozialisierung für diesen herrschaftlichen Hund essentiell, ebenso wie der Besuch einer Hundeschule – der Rückruf muss unbedingt trainiert werden. Bei seiner Familie und Menschen, die er kennt, zeigt er keine Anzeichen von Zurückhaltung – er ist sehr loyal und liebevoll. Der Afghanische Windhund ist für das Rennen und Laufen gemacht und er ist am glücklichsten, wenn er in voller Geschwindigkeit sprinten kann, der Wind durch sein Fell fährt und er einen Ball verfolgt oder auch ein Eichhörnchen, das er erspäht hat.

Afghanischer Windhund sitzt auf der Couch neben dem Besitzer

Herkunft

Die Rasse ist eine der ältesten der Welt, aber die westliche Welt wurde erst im 19. Jahrhundert zum ersten Mal auf den Afghanischen Windhund aufmerksam. Auch wenn viele Legenden hierzu existieren, ist Genaues über seine Anfänge nicht bekannt. In Afghanistan gibt es verschiedene Varianten dieser Hunderasse, die zum Bewachen und Hüten von Schafen und Kühen und auch als Begleiter bei der Jagd auf Bergwild, Antilopen, Hasen und sogar Raubtiere wie Wölfe, Schakale und Schneeleoparden eingesetzt werden.