Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Zwergpinscher

Zwergpinscher

Der Zwergpinscher ist ein eleganter Toy-Hund mit recht robustem Körperbau. Ausgewachsene Hunde sind 25 bis 30 cm groß und 4 bis 6 kg schwer. Zwergpinscher haben kurzes, glattes Fell, das gerade und glänzend ist. Es kann schwarz, blau, schokoladenbraun mit braunen Abzeichen oder rot sein.

Wissenswertes
  • Hunde für Besitzer mit Erfahrung
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Aktive Spaziergänge
  • 60 min. Bewegung pro Tag
  • Kleiner Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 1 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Sehr aufgeweckter Hund
  • Wachhund, der anschlägt und bellt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen
Hund springt durch einen Trainingskreis

Charakter​

Wenn Sie sich einen sanften Schoßhund wünschen, ist dies nicht die richtige Rasse für Sie! Der Zwergpinscher wird zwar als Toy-Rasse eingestuft, hat jedoch viele Terrier-Qualitäten. Er ist temperamentvoll, furchtlos, geschäftig und neugierig. Stets hat er seine Umgebung gut im Blick und bellt alles Ungewöhnliche an, was seine Aufmerksamkeit erregt – das macht ihn zu einem guten Wachhund.

Im Gras sitzender Hund

Herkunft

Der Zwergpinscher ist die kleinste der drei Pinscherrassen (die anderen beiden sind der Dobermann, die größte Rasse, und der mittelgroße Deutsche Pinscher). Er wurde zur Rattenjagd eingesetzt und stammt vom glatthaarigen Deutschen Pinscher ab. Der Dobermann ist mit den anderen beiden Pinscherrassen nicht verwandt. Der Zwergpinscher ist im Vergleich zu anderen eine recht junge Rasse und entstand erst vor etwa 100 Jahren.