Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Welsh Corgi Pembroke

Welsh Corgi Pembroke

Der Welsh Corgi Pembroke ist ein kurzer, stämmiger, niederläufiger kleiner Hund mit einem fuchsartigen Gesicht. Das gerade, mittellange Fell ist wasserabweisend und kann einfarbig rot, sable, rehfarben, schwarz mit Brand, mit oder ohne Weiß sein. Erwachsene Pembrokes sind 25 bis 30 cm groß. Rüden wiegen etwa 10 bis 12 kg und Hündinnen 9 bis 11 kg.

Wissenswertes
  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Gemütliche Spaziergänge
  • 60 min. Bewegung pro Tag
  • Kleiner Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Ruhiger Hund
  • Wachhund, der anschlägt und bellt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen
Welsh Corgi freut sich

Charakter​

Der Welsh Corgi Pembroke ist im Allgemeinen ein gehorsamer, aktiver kleiner Hund. Pembrokes sind mutig, aufgeschlossen und freundlich – große Hunde in kleinem Körper. Ihrer Familie gegenüber sind sie loyal und sie sind ideal für ein aktives, geschäftiges Zuhause geeignet. Sie geben gute Wachhunde ab, sind zu Hause wachsam und kündigen Besucher gerne an.

Welsh Corgi läuft durch den Wald

Herkunft

Herkunftsland: Wales

Aufzeichnungen zeigen, dass der Welsh Corgi Pembroke im Vereinigten Königreich bereits mindestens seit 920 n. Chr. existiert. Man nimmt an, dass flämische Weber ihn nach Wales brachten, wo er zwischen dem 14. bis 18. Jahrhundert häufig als Viehtreiber genutzt wurde. Ab dem Jahr 1934 wurden der Pembroke und der Cardigan Corgi als separate Hunderassen angesehen.