Gesundheit und Wohlbefinden

Taubheit

Taubheit

Wie manche Menschen können auch Hunde taub geboren werden oder ihren Hörsinn infolge eines Traumas, einer Krankheit oder aufgrund ihres Alters einbüssen. Einige Arten wie der Dalmatiner und alle anderen weissen Hunde haben eine Veranlagung für Probleme mit dem Gehör. Taubheit kann sich bei Hunden schwer feststellen lassen, weshalb Sie sich an Ihren Tierarzt wenden sollten, wenn Sie in irgendeiner Weise um das Gehör Ihres Hundes besorgt sein sollten. Je nach Grund und Dauer des Gehörverlusts kann die Behandlung von Taubheit leicht variieren, aber in der Regel gibt es mehrere Massnahmen, die bei betroffenen Haustieren ergriffen werden können.

Die wichtigste Überlegung ist die Sicherheit Ihres Hundes. Situationen, in denen ein  über die Stimme vermitteltes Signal lebensrettend sein könnte – wie beispielsweise bei Spaziergängen ohne Leine in Gegenden mit starkem Verkehr – sind unter allen Umständen zu vermeiden.

Denken Sie daran, dass taube Hunde nicht zur Wahrnehmung von für uns selbstverständlichen Schallereignissen imstande sind. Nehmen Sie zum Beispiel das Knurren und Droh- oder Annäherungsgeräusche anderer Tiere. Kann der betroffene Hund dies nicht wahrnehmen, besteht ein erhöhtes Potenzial für Konflikte und Kämpfe. Jedoch lassen sich diese Risiken mit etwas Voraussicht und physischer Kontrolle minimieren.

 Leinenführung und Kommunikation bei tauben Hunden

Im Allgemeinen ist die Leinenführung eine wirksame Methode, bei Bedarf die Aufmerksamkeit des Hundes zu gewinnen. Über die Stimme vermittelte Signale sollten durch beliebige markante und einfach erkennbare Handzeichen ersetzt werden, Hauptsache sie werden konsequent beibehalten. Handzeichen sind aber auch bei Hunden mit gutem Hörvermögen praktisch, die ihr Hörvermögen mit dem Alter verloren haben. Daneben können auch Vibrationen wie beispielsweise das Aufstampfen mit dem Fuss auf den Boden nützlich sein.

Ausbildung tauber Hunde

Sobald Ihr Hund lernt, dass Gefügigkeit belohnt wird, können Sie ihm Signale zum Gehorsam und zur Kontrolle beibringen und vertiefen, genauso wie dies bei Hunden mit Hörvermögen bei über die Stimme vermittelten Kommandos geschieht. Wird einem tauben Hund Augenkontakt anerzogen, sollte der Hund zügig belohnt werden, wenn er als Reaktion auf leichtes Tätscheln auf seinen Kopf oder durch Auftreten auf den Boden seine Augen auf den Ausbilder richtet. Selbst wenn der Hund dieses Ausbildungselement gelernt hat, sollte der Augenkontakt gefördert und von Zeit zu Zeit verstärkt werden.

Expertenteam

EXPERTENTEAM

Haben Sie eine Frage über Ernährung oder Gesundheit Ihres Tieres? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unsere Tierärztin und ihr Expertenteam.


Weiter

Expert

1 Frau, 2 Hunde, 700 km

Rachel wird in totaler Autonomie mit ihren 2 Hunden den längsten Europäischen Wanderweg im Polarkreis zurücklegen.

FOLGEN SIE DEM ABENTEUER

Expertenteam

TREFFEN SIE UNS

PURINA Newsletter: tauchen Sie ein in die Welt von PURINA und profitieren Sie von vielen Vorteilen !

Weiter