Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Pro Plan logo
WIE ENTWURME ICH MEINEN HUND?

Wie entwurme ich meinen Hund?

2 Min. Lesezeit
Pro Plan logo
Gesponsert von Pro Plan

ES WIRD EMPFOHLEN, DEN HUND ALLE DREI MONATE ZU ENTWURMEN

Hunde, die in Gemeinschaften leben, Jagdhunde und Hunde, die auf dem Land leben, sind dem Parasitenbefall am meisten ausgesetzt, aber alle Hunde verdienen einen Schutz gegen innere Parasiten. Auch solche, die in Wohnungen und/oder städtischen Gebieten leben, können von Parasiten befallen werden; zum Beispiel können Flöhe einen kleinen Bandwurm (Dipylidium caninum) auf sie übertragen.

WIE ENTWURME ICH MEINEN HUND?

Es ist daher notwendig, Hunde regelmässig zu entwurmen, da sie laufend neu kontaminiert werden. Die Häufigkeit der Entwurmung hängt von den Lebensgewohnheiten ab, aber es wird dringend empfohlen, dies einmal alle drei Monate zu tun.

AUSWAHL EINES BREITSPEKTRUM-ENTWURMUNGSMITTELS FÜR HUNDE

Wenn Ihr Hund chronische Verdauungsprobleme hat, kann der Tierarzt, wenn er es für sinnvoll hält, eine Stuhlanalyse durchführen und mögliche Parasiteneier identifizieren. In diesem Fall wird er Ihnen eine auf die Parasiten ausgerichtete Entwurmungskur für Hunde empfehlen.

WIE ENTWURME ICH MEINEN HUND?

Anderenfalls ist es bei einem ausgewachsenen Hund ohne besondere Probleme besser, ein Breitspektrum-Entwurmungsmittel zu verwenden, d. h. ein Hunde-Entwurmungsmittel, das gegen die häufigsten Arten von Verdauungswürmern wirksam ist. Es muss vor allem gegen Rundwürmer (hauptsächlich Spulwürmer) und Bandwürmer (Bandwürmer) wirken.

Um dieses Ergebnis zu erzielen, kombinieren viele Entwurmungsmittel mehrere Moleküle, die es ermöglichen, den Hund mit einem einzigen Präparat von seinen Parasiten zu befreien.

AUSWAHL EINES EINFACH ZU VERABREICHENDEN ENTWURMUNGSMITTELS FÜR HUNDE

Da das Angebot gross ist, wählen Sie ein Hundeentwurmungsmittel, das für Sie möglichst einfach zu verabreichen ist. Für kleinrassige Hunde wird oft ein Entwurmungsmittel in Pasten- oder Flüssigform empfohlen. Bei mittelgrossen und grossen ausgewachsenen Hunden sind Entwurmungstabletten im Allgemeinen einfacher zu verabreichen. Es gibt auch Präparate, die auf die Haut pipettiert werden können, wie z.B. Flohmittel.

Wenn das Entwurmungsmittel in Tablettenform vorliegt, können Sie Ihren Hund mit Tricks dazu bringen, das Medikament zu schlucken: Verstecken Sie die Tablette in einem Schmelzkäse- oder Fleischkügelchen oder verwenden Sie eine spezielle Paste, die zu diesem Zweck verkauft wird.

Die Entwurmung Ihres Hundes schützt auch die menschliche Gesundheit, da verschiedene interne Parasiten des Hundes Menschen infizieren können. Die Eier der Parasiten werden im Kot des Tieres ausgeschieden und kontaminieren die Umgebung. Sie können auch auf das Fell des Hundes gelangen. Kinder sind besonders gefährdet, wenn sie nach dem Streicheln oder Kuscheln des Hundes die Hand zum Mund führen.

Ähnliche Artikel:

Pro Plan
4 Min. Lesezeit

Erfolgreiche Hundeerziehung

6 Min. Lesezeit

Wie bringen Sie Ihrem Hund Gehorsamkeit bei?