Die vorteile von probiotika

DIE VORTEILE VON PROBIOTIKA

Die vorteile von probiotika

DIE VORTEILE VON PROBIOTIKA

Die vorteile von probiotika

DIE VORTEILE VON PROBIOTIKA
13.07.20

Die vorteile von probiotika

Beim Menschen sind die vielen gesundheitlichen Vorteile einer regelmäßigen Einnahme von Probiotika – sogenannten nützlichen oder „gutartigen“ Bakterien – weithin bekannt. Viele von uns nehmen täglich eine probiotische Ergänzung ein oder essen „lebenden“ Joghurt, um ihre Darmflora oder Darmbakterien zu stabilisieren und ihr Immunsystem zu unterstützen. Oft verschreiben Ärzte gleichzeitig mit Antibiotika auch Probiotika, um den Darm wieder mit den nützlichen Bakterien zu besiedeln, die durch Antibiotika zerstört werden können.

Die gute Nachricht ist, dass Probiotika jetzt auch für Hunde erhältlich sind. Diese bieten Hunden nicht nur die gleichen gesundheitlichen Vorteile wie dem Menschen, sondern können auch helfen, durch ein Ungleichgewicht in der Darmflora hervorgerufene Verdauungsstörungen zu beseitigen oder zu minimieren. Solche „Verstimmungen“ können ganz einfach durch typisches Hundeverhalten wie unkontrolliertes Fressen (z.B. bei Welpen, die vor nichts Halt machen) und viele andere Faktoren, die Teil ihres täglichen Lebens sind – z.B. Anlässe, die Stress oder Aufregung erzeugen, altersbedingte Ursachen, Antibiotika oder Ernährungsumstellungen – entstehen.

WIE PROBIOTIKA IHREM HAUSTIER HELFEN

WIE PROBIOTIKA IHREM HAUSTIER HELFEN

Der Darm Ihres Hundes beherbergt viele Milliarden von Bakterien und Tausende von verschiedenen Arten (oder Stämmen), die entweder als „gute“ (Laktobazillen und Bifidobakterien) oder potenziell „schlechte“ Bakterien eingestuft werden. Es ist ganz normal, so genannte schlechte Bakterien im Darm zu haben, aber das Ziel ist es, ein optimales Gleichgewicht zwischen Guten und Schlechten zu erhalten. Während die Guten die Verdauungsgesundheit und das Gleichgewicht fördern, können zu viele schlechte Bakterien Verdauungsstörungen verursachen. Die Bereitstellung eines Nahrungsergänzungsmittels, das lebende gute Bakterien enthält, hilft, dieses optimale Gleichgewicht instand zu halten.

NICHT ALLE PROBIOTIKA SIND GLEICH

Die meisten Menschen nehmen Probiotika in Form von Joghurt oder ähnlichen Lebensmitteln oder Getränken ein. Bei vielen Hunden führt jedoch eine Laktoseintoleranz gegenüber Milchprodukten zu Magenverstimmung, sodass das Verfüttern von Joghurt an Ihren Vierbeiner nicht ideal ist! Für Haustiere (wie für Menschen) ist es außerdem wichtig, dass Probiotika geschützt sind, wenn sie den Magen durchlaufen. Denn nur wenn sie lebend in den Verdauungstrakt gelangen, sind sie wirksam.

EINE PROBIOTISCHE ERGÄNZUNG ZUR FÖRDERUNG DES DARMGLEICHGEWICHTS

PURINA® PRO PLAN® VETERINARY DIETS FortiFlora® Nutritional Complement ist eine probiotische Ergänzung, die speziell für Hunde jeden Alters entwickelt wurde und einen einzigartigen Stamm gutartiger Bakterien, bekannt als SF68®, enthält, der wissenschaftlich erwiesenermaßen dazu beiträgt, die normale Gesundheit und das Gleichgewicht des Darms wiederherzustellen. SF68® wird durch zahlreiche klinische Studien mit nachweislichen Ergebnissen unterstützt. Dazu gehört die Steigerung der Menge an nützlichen und die Senkung der Menge an potenziell schädlichen Bakterien sowie die Verbesserung der Kotkonsistenz, insbesondere bei Welpen. SF68® trägt ferner nachweislich bei Hunden und Welpen auch zur Förderung einer gesunden Immunfunktion bei.

Das SF68® in FortiFlora ist von einer köstlichen „fleischigen“ Pulvermischung umgeben, die auch einen hohen Gehalt an den antioxidativen Vitaminen C und E aufweist. Ein spezielles Verkapselungsverfahren schützt das SF68® und garantiert, dass es am Leben bleibt und in seiner aktiven Form im Darm freigesetzt wird.

WANN EMPFIEHLT SICH DIE VERWENDUNG VON FORTIFLORA?

Ein Beutel FortiFlora® täglich versorgt Ihren Hund, unabhängig von seinem Alter, mit Milliarden von gutartigen Bakterien, die ihm helfen, seinen Darm gesund zu halten. Außerdem gibt es viele Situationen, in denen FortiFlora® besonders vorteilhaft ist, darunter:

  • Für Welpen:
    • Während der Entwöhnung.
    • Nach einer Impfung.
    • Bei der Umsiedlung in ein neues Zuhause.
  • In aufregenden oder potenziell belastenden Situationen:
    • Übernachtung in einem Hundeheim.
    • Auf Reisen.
    • Veränderungen in ihrem Wohnumfeld, wie z.B. die Einführung eines neuen Haustiers.
    • Krankenhausaufenthalt.
    • Hundeshows.
    • Einnahme von Antibiotika – vor, während und nach der Behandlung.
  • Nahrungsumstellung, oder nach Einnahme unzuträglicher Nahrungsmittel.
  • Verdauungsstörungen oder weicher Kot.
  • Für ältere Haustiere, die anfälliger für Veränderungen ihrer Darmflora sind.
  • Zur Unterstützung der tierärztlichen Behandlung von schweren Magen-Darm-Erkrankungen, bei denen die Darmmikroflora aus dem Gleichgewicht geraten ist, z.B. akute chronische Diarrhö, entzündliche Darmerkrankungen usw.

PURINA: EIN NAME, DEM SIE VERTRAUEN KÖNNEN

Purina ist seit über 120 Jahren führend in der Tierernährung. Die Entwicklung der PURINA® PRO PLAN® VETERINARY DIETS haben wir aufgrund einer engen Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und abgestützt auf modernste Forschungsergebnisse entwickelt. Es handelt sich um innovative und wirksame Rezepturen, die Ihnen helfen sollen, die Gesundheit und Lebensqualität Ihres Haustiers zu verbessern.

PURINA: EIN NAME, DEM SIE VERTRAUEN KÖNNEN