Your Pet, Our Passion.
Nederlandse Kooikerhondje

Kooikerhondje

Das Kooikerhondje ist eine sehr attraktive kleine bis mittelgrosse Hunderasse, die ihren Kopf stolz trägt und ein wenig länger als gross ist. Ausgewachsene Hunde sind 35 bis 40 cm gross und wiegen 9 bis 11 kg. Das Fell ist mittellang und glatt oder leicht gewellt. Die Fellfarbe besteht aus orange-roten Flecken auf weissem Grund. Die Ohren können schwarz getüpfelt sein und haben längere Haare, die „Ohrringe“ genannt werden.

Wissenswertes
  • Hunde für Besitzer mit Erfahrung
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Anspruchsvolle Spaziergänge
  • >120 min. Bewegung pro Tag
  • Mittelgroßer Hund
  • Normaler Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Aufgeweckter Hund
  • Kein Wachhund
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen

Charakter

Das Kooikerhondje ist Menschen gegenüber freundlich, aufgeweckt und gutmütig. Bei Fremden kann es etwas reserviert sein, aber zu seinen menschlichen Gefährten ist es liebevoll. Anderen Hunden gegenüber kann diese Rasse problematisch sein, deswegen ist eine umfassende Sozialisierung besonders wichtig. Das Kooikerhondje liebt das Training und neue Herausforderungen.

Herkunft

Das Kooikerhondje („Kooiker-Hund“) ist in den Niederlanden seit dem 17. Jahrhundert eine anerkannte Hunderasse, die von spanielartigen Hunden aus dem 16. Jahrhundert aus Spanien abstammen soll. Die ursprüngliche Aufgabe des Hundes war das Anlocken – eine Arbeit, die manche dieser Hunde noch heute erledigen: Der Hund zieht die Aufmerksamkeit der Enten auf sich und lockt sie zum Kooiker (der für die Jagd verantwortlichen Person) und dessen Netzen. Die Rasse hat sich im Laufe der Jahrhunderte kaum verändert, wie man aus den Werken der niederländischen Meister erkennen kann.

Gesundheit

Tägliche Bewegung

Ernährung

Pflege

Geeignete Hunderassen für Kinder