Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Mittelspitz

Mittelspitz

Der Mittelspitz ist klein und langhaarig und zeichnet sich durch seinen typischen Spitzkopf aus. Meist erkennt man schon am Aussehen, ob es sich um eine Hündin oder einen Rüden handelt. Mittelspitze gibt es in verschiedenen Fellfarben, die Sie im Rassenstandard nachlesen können. Was die Grösse dieser Hunderasse betrifft, werden Mittelspitze 30 bis 38cm gross und wiegen zwischen 7 und 11kg.

Wissenswertes
  • Hunde für Neuhundebesitzer
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Gemütliche Spaziergänge
  • 60 min. Bewegung pro Tag
  • Kleiner Hund
  • Normaler Speichelfluss
  • Tägliche Fellpflege
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Sehr aufgeweckter Hund
  • Wachhund, der anschlägt und bellt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen
Brauner Mittelspitz, der auf der Treppe liegt

Charakter

Mittelspitze lieben die Gesellschaft von Menschen und zeichnen sich durch ihren freundlichen und ausgeglichenen Charakter aus. Sie sind aufmerksame und aktive Begleiter und zeigen keine aggressiven Tendenzen, weshalb sie sich gut als Familienhunde eignen.

Mittelspitz im Hof

Herkunft

Ursprünglich stammen die deutschen Spitze von nordischen Hütehunden ab. Im Mittelalter kamen sie mit den Wikingern nach Deutschland und in die Niederlande und wurden von da aus nach ganz Europa verstreut und mit anderen Hunderassen gekreuzt. Daraus hat sich die Rasse des Spitz ergeben, der im 18. Jahrhundert in Grossbritannien sehr beliebt wurde. Mit der Zeit wurde die Hunderasse immer kleiner gezüchtet, wodurch zu guter Letzt der Zwergspitz (auch: Pomeranian) entstanden ist. Heute gibt es die Hunderasse in drei verschiedenen Grössen, die nicht untereinander gekreuzt werden dürfen.