Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Leonberger

Leonberger

Der Leonberger ist ein großer, starker und muskulöser Berghund. Er weist häufig eine ungewöhnliche Eigenschaft auf: Viele von ihnen haben Schwimmhäute, wodurch sie gute Schwimmer sind. Sie können löwengelb, rot, rotbraun oder sandfarben (fahlgelb oder cremefarben) sein und alle Kombinationen aus diesen Farben aufweisen, jeweils mit schwarzer Maske. Ausgewachsene Rüden messen 72 bis 80 cm und wiegen 34 bis 50 kg, ausgewachsene Hündinnen kommen auf 65 bis 75 cm und 30 bis 50 kg.

Wissenswertes
  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Über Grundlagen hinaus gehendes Training
  • Aktive Spaziergänge
  • 60 min. Bewegung pro Tag
  • Sehr großer Hund
  • Starker Speichelfluss
  • Tägliche Fellpflege
  • Nicht-hypoallergene Rasse
  • Ruhiger Hund
  • Wachhund, der anschlägt, bellt und verteidigt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen
Leonberger liegt in der Nähe eines verschneiten Waldes

Charakter​

Leonberger sollten gelassen, ruhig, loyal und ausgeglichen sein. Sie kommen gut mit anderen Haustieren und Kindern aus und sind verspielt. Sie lernen schnell und aufgrund ihrer Größe ist das Training besonders wichtig und sollte so früh wie möglich begonnen werden.

Leonberg sur un chemin près de la forêt

Herkunft

Der Leonberger wurde in den 1840ern mit der Absicht geschaffen, den Löwen aus dem Leonberger Stadtwappen nachzuempfinden. Es handelt sich um eine Kreuzung aus einem Neufundländer und einem St. Bernhardshund und einer Rückkreuzung mit dem Pyrenäen-Berghund. Die Leonberger wurden sehr beliebt und viele bedeutende Menschen zählten zu ihren Besitzern. Nichtsdestoweniger starben sie während des Ersten Weltkriegs beinahe aus, da ihr Unterhalt zu kostspielig war. Die verbleibende Handvoll wurde zu einer sorgfältigen Zucht verwendet, aber während des Zweiten Weltkriegs war die Rasse wieder beinahe ausgestorben. Heute sind die Leonberger immer noch relativ selten, gewinnen aber wieder an Beliebtheit und ihre Zahl steigt.