Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Bergamasker

Bergamasker

Das zottelige und verfilzte Fell dieses Hundes ist sein auffälligstes Merkmal. Es ist fettig, lang und üppig und hängt in langen Zotten herab. Diese Zotten können beispielsweise grau, schwarz, isabell (hell/gefleckt cremefarben) oder bernsteinfarben sein. Hunde dieser Rasse sind gross und kräftig, Rüden messen 58 bis 62 cm, Hündinnen 54 bis 58 cm. Erwachsene Rüden wiegen 32 bis 38 kg, Hündinnen 26 bis 32 kg.

Wissenswertes
  • Hunde für Besitzer mit viel Erfahrung
  • Intensives Training
  • Anspruchsvolle Spaziergänge
  • >120 min. Bewegung pro Tag
  • Großer Hund
  • Sehr wenig Speichelfluss
  • Fellpflege 2-3 x pro Woche
  • Rasse mit besserer Eignung für Allergiker
  • Sehr aufgeweckter Hund
  • Wachhund, der anschlägt und bellt
  • Braucht Eingewöhnung
  • Braucht Training und Eingewöhnung um mit Kindern zurecht zu kommen
Bergamasker Hirtenhund steht auf Wiese

Charakter

Das Hirtenhund-Erbe des Bergamaskers erkennt man auch heute noch: Er ist von Natur aus vorsichtig und aufmerksam und hat einen starken Beschützerinstinkt. Daher ist eine frühe Sozialisierung unbedingt notwendig und der Besitzer sollte sehr hundeerfahren sein. Für Hundeanfänger ist diese Rasse nicht geeignet. Bergamasker brauchen kontinuierliches Training und haben einen stark ausgeprägten Willen, ihrem Herrchen zu gefallen.

Zwei Bergamasker Hirtenhunde auf dem Feld

Herkunft

Der Bergamasker ist eine alte Rasse zum Hüten und Bewachen von Herden. Der Ursprung dieser Hirtenhunde soll vor Tausenden Jahren in Persien liegen, wo er nomadisch lebende Bauern begleitete, die ihre Herden oft unter rauen Bedingungen hielten und vor Raubtieren schützen mussten. Einige dieser Nomaden liessen sich in den italienischen Alpen nieder und die Hunde bekamen den Namen der Region, in der sie sich aufhielten: Bergamasco. Die Rasse war vom Aussterben bedroht, als nach dem Krieg die Wollproduktion in Italien zurückging, wurde aber von engagierten Züchtern davor bewahrt.