Ihre neue Katze

Katzenhalter werden

Katzenhalter werden

Sie werden Katzenhalter

Sie haben sich also für eine Katze als ideales Haustier entschieden und sich auf die Katzenrasse Ihrer Wahl festgelegt. Sind Sie aber auch auf Ihre Pflichten als verantwortungsvoller Haustierhalter vorbereitet? Es stehen noch einige wichtige Entscheidungen aus, die Sie zu treffen haben, ehe Sie die optimal zu Ihnen passende Katze gefunden haben.

  • Sind Sie bereit, für die nächsten möglicherweise 15 Jahre die Verpflichtungen zur Vollzeit-Pflege eines Haustieres auf sich zu nehmen? Katzen leben in der Regel relativ lange und werden häufig über 20 Jahre alt.
  • Können Sie jeden Tag Zeit für mindestens zwei 20-minütige Spieleinheiten entbehren? Dies ist speziell für Katzen wichtig, die ihr gesamtes Leben lang drinnen gehalten werden und, was Auslauf und Stimulation anbelangt, auf diese Spieleinheiten angewiesen sind.
  • Haben Sie genug Zeit für die regelmässige Körperpflege Ihres Haustiers? Die meisten Katzen sind relativ schnell und einfach zu pflegen. Wünschen Sie sich hingegen eine Langhaarkatze, fällt tägliche Pflege an, die sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann.
  • Haben Sie einen katzenfreundlichen Nachbarn oder einen Freund, der für Sie einspringen und sich um Ihre Katze kümmern könnte, wenn Sie mal weg müssen? Katzen sind Gewohnheitstiere, die ihre Bequemlichkeiten zuhause lieben und vielleicht eher zuhause bleiben, wenn Sie nur für kurze Zeit weg sind.
  • Wünscht sich Ihre Familie eine Katze genauso sehr wie Sie selbst?
  • Sind Sie oder Mitglieder Ihrer Familie gegen Katzen allergisch? Falls ja, sollten Sie dennoch die Haltung von Katzen nicht kategorisch ausschliessen – manche Menschen sind einfach nur allergisch gegen bestimmte Fellarten. Das regelmässige Abwischen des Fells mit einem Putzlappen hilft ebenfalls beim Entfernen von Speichel oder abgestorbenen Hautzellen, gegen die manche Menschen allergisch sind. Zudem können Sie das Schlafzimmer des Allergikers für die Katze unzugänglich machen. Sollten Sie Sorgen oder Bedenken haben, konsultieren Sie am besten vorher Ihren Arzt.
  • Können Sie sich eine Katze leisten? Für Ihre Katze benötigte Anschaffungen wie Bett, Kratzmöglichkeit, Spielzeug, Näpfe, Halsbänder usw. können einige Kosten verursachen und Tierarztrechnungen sorgen manchmal für unangenehme Überraschungen. Eine Haustierversicherung kann sich finanziell als nützlich erweisen, Ihnen aber auch ein Gefühl von Sicherheit und Ruhe geben.
  • Sollten Sie bereits Haustiere haben: Vertragen sich diese mit Katzen?
  • Wohnen Sie in der Nähe einer stark befahrenen Strasse? Jedes Jahr werden bei Verkehrsunfällen viele Katzen getötet oder verletzt. Denken Sie also gründlich darüber nach, wie sicher es Ihre Katze haben wird, wenn sie auch nach draussen darf.
  • Geht Ihnen zuhause Ordnung und Sauberkeit über alles? Katzen hinterlassen nun einmal Haar auf Ihrer Kleidung, auf Möbeln und Teppichen.

Wenn Sie all diese Faktoren berücksichtigt haben und immer noch sicher sind, dass eine Katze das perfekte Haustier für Sie ist, ist es soweit, die Suche einzugrenzen und die geeignetste Katzenart bzw. Katzenrasse zu ermitteln.

Expertenteam

EXPERTENTEAM

Haben Sie eine Frage über Ernährung oder Gesundheit Ihres Tieres? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unsere Tierärztin und ihr Expertenteam.


Weiter

Expert

1 Frau, 2 Hunde, 700 km

Rachel wird in totaler Autonomie mit ihren 2 Hunden den längsten Europäischen Wanderweg im Polarkreis zurücklegen.

FOLGEN SIE DEM ABENTEUER

Expertenteam

TREFFEN SIE UNS

PURINA Newsletter: tauchen Sie ein in die Welt von PURINA und profitieren Sie von vielen Vorteilen !

Weiter