Gesundheit und Wohlbefinden

Pflege verschiedener Felltypen

Pflege verschiedener Felltypen

Körperpflege bringt einen doppelten Vorteil mit sich. Durch das Bürsten werden schützende Öle über das gesamte Fell verteilt, welche die Haut sauber und gesund halten. Zudem ist diese Pflegeprozedur sowohl für Sie als auch für Ihren Hund wohltuend und beruhigend. Da jedoch unterschiedliche Fellarten auch entsprechend unterschiedliche Pflegetechniken erfordern, müssen Sie wissen, wie bei den jeweiligen Fellarten vorzugehen ist.

Pflege bei glattem Fell

 Hunde mit glattem Fell benötigen im Gegensatz zu ihren Artgenossen mit langem Fell nicht viel Pflege. Diese Hunde sollten regelmässig einmal wöchentlich gebürstet werden, was bei der Entfernung abgestorbener Hautzellen und abgestossener Haare hilft. Verwenden Sie zunächst einen Gummihandschuh, um abgestorbene Haare und Schmutz zu lösen, und entfernen Sie anschliessend den Schmutz sowie die Haare mit einer Borstenbürste.

Pflege bei kurzem Fell

Hunde mit kurzem Fell benötigen zur Vermeidung von Knötchen regelmässige Pflege. Beginnen Sie zum Herauskämmen verfilzter Haare zunächst mit einer schmalen Bürste und setzen Sie die Pflege dann mit einer Borstenbürste fort, mit der Sie abgestorbene Haare und Schmutz entfernen. Schneiden Sie niemals verfilzte Stellen mit der Schere heraus.

Pflege bei langem Fell

 Hunde mit langem Fell benötigen naheliegender Weise tägliche Pflege. Verwenden Sie zunächst eine schmale Bürste oder einen schmalen Kamm zum Herauskämmen verfilzter Haare. Kämmen Sie das Haar mit einem grobzahnigen Kamm und gehen Sie am Hinterteil, der Rute und den Läufen besonders vorsichtig vor. Scheren Sie alle Bereiche, die aufgrund eines zu lang gewordenen Fells ungepflegt aussehen.

Pflege bei seidenem Fell

Ein seidenes Fell erfordert viel Pflege. Verwenden Sie zunächst eine schmale Bürste oder einen schmalen Kamm zum Herauskämmen verfilzter Haare und anschliessend eine Borstenbürste, um den natürlichen Glanz herauszuarbeiten. Um Ihren Hund etwas zu stylen, teilen Sie das Fell in der Mitte durch einen Scheitel und kämmen Sie es zu jeder Seite herab. Störrisches Haar sollte getrimmt werden.

Expertenteam

EXPERTENTEAM

Haben Sie eine Frage über Ernährung oder Gesundheit Ihres Tieres? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unsere Tierärztin und ihr Expertenteam.


Weiter

Expert

1 Frau, 2 Hunde, 700 km

Rachel wird in totaler Autonomie mit ihren 2 Hunden den längsten Europäischen Wanderweg im Polarkreis zurücklegen.

FOLGEN SIE DEM ABENTEUER

Expertenteam

TREFFEN SIE UNS

PURINA Newsletter: tauchen Sie ein in die Welt von PURINA und profitieren Sie von vielen Vorteilen !

Weiter