Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Your Pet, Our Passion.
Pro Plan logo
Krankheiten der Welpen
WANN SOLL DER WELPE ENTWURMT WERDEN?

Wann soll der Welpe entwurmt werden?

2 Min. Lesezeit
Pro Plan logo
Gesponsert von Pro Plan

DER WELPE KANN SCHON VOR DER ENTWÖHNUNG ENTWURMT WERDEN

Die häufigsten Parasiten bei Welpen sind Spulwürmer. Die Ansteckung von Welpen mit Spulwürmern beginnt bereits bei der Geburt: Sie erfolgt über die Plazenta oder die Muttermilch.

WANN SOLL DER WELPE ENTWURMT WERDEN?

Es wird daher empfohlen, mit der Entwurmung von Welpen längere Zeit vor dem Absetzen zu beginnen, ab 3-4 Wochen. Dafür gibt es spezielle Produkte für junge Welpen. Für eine maximale Wirksamkeit sollte die Behandlung alle 2 Wochen bis zum Alter von 2 Monaten wiederholt werden.

ENTWURMUNG UND IMPFUNG GEHEN HAND IN HAND

Wenn der abgesetzte Welpe den Zwinger verlässt, um in einer geschützten Umgebung zu leben (kein anderer Hund in der Nähe, mit begrenztem Zugang nach draussen), kann die Häufigkeit der Behandlungen reduziert werden.

WANN SOLL DER WELPE ENTWURMT WERDEN?

Das Vorhandensein von Parasiten in grosser Zahl im Darm des Welpen schwächt seine Immunabwehr: Daher ist es wichtig, Ihrem Hund einige Tage vor der ersten Impfung (ca. 8 Wochen) und während der ersten Auffrischungsimpfungen (ca. 12 Wochen) ein Entwurmungsmittel zu geben.

Fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat, bevor Sie ein Entwurmungsmittel für Ihren Welpen kaufen. Das zu verwendende Produkt sollte auf den Grad des Parasitenbefalls des Welpen, sein Alter und die Anzahl der zu behandelnden Tiere abgestimmt sein.

DEN WELPEN REGELMÄSSIG ENTWURMEN, BIS ER EIN JAHR ALT IST

Eine einzige Behandlung kann den Welpen nicht von allen Spulwürmern befreien, da die meisten Entwurmungsmittel, die für Welpen geeignet sind, zwar gegen die Würmer, nicht aber gegen ihre Larven wirken. Daher sind mehrere Verabreichungen notwendig, um Spulwürmer zu beseitigen, wenn sie ihre Entwicklung beenden. Die regelmässige Entwurmung verringert auch das Risiko einer Kontamination der Umwelt durch die Eier des Parasiten.

Nach 3 Monaten ist die ideale Häufigkeit der Entwurmung für einen Welpen einmal pro Monat bis zum Alter von 6 Monaten, danach einmal alle drei Monate. Die Häufigkeit der Verabreichung hängt jedoch von der Lebensweise des Welpen ab.

Wenn ein Welpe zusammen mit ausgewachsenen Hunden untergebracht wird (Trainingsanlage, Pension), wird dringend empfohlen, ihn vorher zu entwurmen.

Entwurmungsmittel für Welpen gibt es in Tabletten-, Flüssig- oder Pastenform, die mit einer Spritze verabreicht werden, oder in Pipettenform zum Auftragen auf das Fell («Spot on»). Lesen Sie die Gebrauchsanweisung vor der Anwendung sorgfältig: Die Dosis hängt vom Gewicht des Welpen ab.

Ähnliche Artikel:

Pro Plan