Experten-Rubrik

Experten-Rubrik

Besuchen Sie unsere Bibliothek für Fragen/Antworten betreffend der Gesundheit, die Ernährung und das Wohlbefinden von Katzen und Hunden. Unsere Tierärztin und ihr Expertenteam haben diese Fragen für Sie ausgewählt.

FRAGE

Meine Katze ist eine Katze die Abends und in der Nacht raus darf und auch wenn ich daheim bin. Tagsüber, wenn ich arbeite, bleibt sie in der Wohnung. Nun zügle ich im nächsten Frühling, zwar aufs Land, aber die Strasse ist etwas befahrener. Dafür habe ich dann einen Balkon, wo die Katze auch (Frühling/Sommer) tagsüber frische Luft schnappen könnte. Ich möchte sie ja sehr gerne rauslassen, aber logischerweise habe ich Angst, wegen den Autos. Kann man eine Katze daran gewöhnen, weniger rauszugehen? oder sie nur auf den Balkon beschränken, vor allem bis ich mir ganz sicher bin am neuen Ort.

Antwort lesen

ANTWORT VON UNSEREN EXPERTEN

Leider müssen wir Ihnen sagen, dass es für Ihr Problem kein Standardrezept gibt. Ganz wichtig ist es aber auf jeden Fall, dass Sie die Katze in ihrem neuen Zuhause mindestens 2-3 Monate gar nicht mehr raus lassen. Die Katze muss ihre neue Bleibe als ihr neues Revier betrachten. (Katzen sind sehr Revierbezogen und ziemliche Gewohnheitstiere, aus diesem Grund laufen auch einige über Kilometer wieder in das andere Revier zurück). Während diesen Wochen werden Sie bereits merken, ob es möglich ist Ihren Freigängen in einen Stubentieger umzuwandeln. Bei einigen Katzen geht es, bei anderen nicht (Streuner). Noch kurz eine Bemerkung zum Balkon. Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass der Balkon genügend gesichert ist (feinmaschiges Netz, das hoch genug geht). Gestallten Sie den Balkon allenfalls katzenfreundlich, d.h. stellen Sie Töpfe mit Erde zum buddeln hin. Schauen Sie auch, dass die Katze höhergelegene Liegemöglichkeiten hat, ev. sogar einen Katzenbaum auf dem Balkon und ganz wichtig, schauen Sie.

FRAGE

Seit längerem stelle ich mir die Frage, ob ich eine Katzenversicherung abschliessen soll und wenn ja welche.

Antwort lesen

ANTWORT VON UNSEREN EXPERTEN

Katzenversicherungen bieten vor allem den Vorteil, dass die Kosten bei einem ambulanten oder stationären Aufenthalt übernommen werden. Es gibt viele verschiedene Versicherungen und Tarife, am besten informieren Sie sich im Internet über die diversen Anbieter und lassen sich dann jeweils eine Offerte machen um eine Entscheidung zu treffen.

Expertenteam

EXPERTENTEAM

Haben Sie eine Frage über Ernährung oder Gesundheit Ihres Tieres? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unsere Tierärztin und ihr Expertenteam.


Weiter

Expert

1 Frau, 2 Hunde, 700 km

Rachel wird in totaler Autonomie mit ihren 2 Hunden den längsten Europäischen Wanderweg im Polarkreis zurücklegen.

FOLGEN SIE DEM ABENTEUER

Expertenteam

TREFFEN SIE UNS

PURINA Newsletter: tauchen Sie ein in die Welt von PURINA und profitieren Sie von vielen Vorteilen !

Weiter