• visionandbrainHilft, die gesunde Entwicklung von Gehirn und Sehsinn zu unterstützen mit essentiellen Nährstoffen wie DHA.
  • immuneStärkere Abwehrkräfte dank Kolostrum, welches reich an Antikörpern ist.
  • healthy-bonesUnterstützt das gesunde Wachstum von Knochen und Muskeln durch ausgewogene.
    Mineralstoffe für die Knochen und einem hohem Proteingehalt.
  • catGeeignet für kastrierte bzw. Sterilisierte Kätzchen. Die für eine ideale Körperverfassung notwendige Futtermenge ist abhängig von Alter, Aktivitätslevel und Umwelt.

Tägliche Fütterungsempfehlung (g/Tag):

Alter des Kätzchens (Wochen) Menge
6–12 20–80 g
12–26 50–100 g
26–52 100–150 g

PRO PLAN JUNIOR sollte mit 3 – 4 Wochen eingeführt werden. Mischen Sie das Futter mit Wasser, um das Fressen zu erleichtern. Erhöhen Sie die Menge, sobald das Kätzchen beginnt, mehr zu fressen und reduzieren Sie die zugegebene Wassermenge, wenn das Kätzchen in der Lage ist, alleine zu fressen. Servieren Sie täglich 2 – 3 Mahlzeiten oder zur freien Aufnahme.

Füttern Sie trächtigen Katzen mindestens 90g/Tag, säugenden Katzen mindestens 180 g/Tag oder zur freien Aufnahme. Konsultieren Sie Ihren Tierarzt für weitere Informationen.
Die Futtermenge, die nötig ist, um eine ideale Körperkondition zu erhalten, variiert je nach Alter, Aktivität und Umgebung. Achten Sie auf das Gewicht Ihrer Katze und passen Sie die Futtermenge dementsprechend an.

Sauberes, frisches Wasser sollte jederzeit zur Verfügung stehen. Der Gesundheit Ihrer Katze zuliebe, konsultieren sie regelmässig Ihren Tierarzt.

Huhn (20%), Reis, Maisklebermehl, dehydriertes Schweineprotein, dehydriertes Geflügelprotein, Mais, tierisches Fett, Maisstärke, Mineralstoffe, Weizenklebermehl, Trockenei, Autolysat, Fischöl, Kolostrum (0,1%).

NÄHRSTOFFE - JUNIOR
ANALYTISCHE BESTANDTEILE EINHEIT - Reich an huhn
Protein % 40
Fettgehalt % 20
Kohlenhydrate % 27
Rohfaser % 0.5
VITAMINE

A IE/kg 22594
D3 IE/kg 1107
E IE/kg 655
K mg/kg 0.2
C mg/kg 70
B1 Thiamine mg/kg 33.7
B2 Riboflavin mg/kg 16.7
B3 Niacin mg/kg 193.5
B5 Pantothensäure mg/kg 52.7
B6 Pyridoxin mg/kg 15.1
B8 Biotin mg/kg 0.3
B9 Folsäure mg/kg 5.4
B12 Cobalamin mg/kg 0.3
Gesamt B-Vitamine mg/kg 318
Cholin mg/kg 3040
ESSENTIELLE MINERALSTOFFE

Kalzium % 1.3
Phosphor % 1.0
Natrium % 0.4
Chlorid % 0.8
Kalium % 0.8
Magnesium % 0.2
Eisen mg/kg 250
Zink mg/kg 240
Kupfer mg/kg 22
Mangan mg/kg 29
Jod mg/kg 3.2
Selen mg/kg 0.5
ESSENTIELLE FETTSAÜREN

Omega 6 % 2.7
Omega 3 % 0.34
Linolsäure % 2.43
Arachidonsäure % 0.27
DHA % 0.05
ANDERE INHALTSSTOFFE

Taurin % 0.2
Beta-carotin mg/kg 23
ENERGIEGEALT

Energie* Kcal/kg 4045
*metabolisierte Energie kalkuliert

Muttermilch ist die ideale erste Nahrung für Kätzchen und von Natur aus reich an allen wichtigen Nährstoffen, besonders den Grundbausteinen für die Entwicklung der Abwehrkräfte. Auch wenn sie erst im Alter zwischen sechs und acht Wochen vollständig von der Muttermilch entwöhnt werden, beginnen die meisten Kätzchen bereits im Alter von drei bis vier Wochen, an festem Futter zu knabbern. Dies ist der beste Zeitpunkt, mit dem Anbieten eines speziell entwickelten Kätzchenfutters zu beginnen – nass oder trocken. Wenn Sie sich für Trockenfutter entscheiden, sollten Sie es einweichen und anschliessend in einer flachen Schale reichen.

Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, die Kätzchen zu früh zu entwöhnen. Eine zu frühe Umstellung auf feste Nahrung kann das noch nicht fertig entwickelte Verdauungssystem des Kätzchens schädigen. Der Übergang ist einfacher, wenn die Kätzchen das gleiche Futter bekommen wie ihre säugende Mutter. Beginnen Sie mit einem Teelöffel voll fünfmal am Tag und passen Sie die Menge an, wenn die Kätzchen Futter übriglassen oder immer noch hungrig sind. Während des Übergangs werden sie ihre Nahrung weiterhin mit Muttermilch ergänzen.

Der Schlüssel zu erfolgreicher Entwöhnung ist Zeit und Geduld. Sie sollten versuchen, die Mutter zur Fütterungszeit nach und nach von den Kätzchen zu entfernen, wie es auch ihrem natürlichen Instinkt entspricht. Während des schrittweisen Übergangs von Muttermilch zu fester Nahrung produziert die Mutter normalerweise erst weniger und schliesslich gar keine Milch mehr. Im Alter von 10–12 Wochen sollte die Umstellung auf feste Nahrung abgeschlossen sein. Beobachten Sie während dieser Zeit die Nahrungsaufnahme und das Gewicht der Kätzchen genau und wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie Fragen haben oder die Kätzchen nicht zunehmen.

DAS PRO PLAN KATZE SORTIMENT