Leckereien für gesunde Katzen

Es ist immer schön, Ihre Katze zu belohnen – und Leckerlis sind dafür eine gute Methode. Unabhängig davon, ob sie ein neues Kunststück gelernt hat, folgsam oder besonders brav war, ist es wichtig, ihr zu zeigen, dass sie gerade das tat, was Sie von ihr wollten. Leckerlis sind eine gute Methode, gewünschte Verhaltensweisen zu verstärken und die enge Bindung zwischen Ihnen und Ihrer Katze zu festigen. Allerdings sollten Leckerlis nur in Maßen gereicht werden. Beschränken Sie Leckerlis auf höchstens 15 % des täglichen Energiebedarfs Ihrer Katze. Denken Sie daran: Wenn Sie Ihrer Katze Leckerlis geben, reduzieren Sie ihr normales Futter um die entsprechende Kalorienzahl und beachten Sie die Anweisungen auf der Packung.

 

Welche Leckerlis sind geeignet?

Die besten Leckerlis sind einige der normalen Pellets, die Sie aus ihrer Tagesration abzweigen. Lebensmittel für Menschen enthalten häufig viele Kalorien und manchmal Salz, während viele wesentliche Nährstoffe fehlen. Leckerlis sind von vielen Herstellern erhältlich, aber auch diese können sehr kalorienreich sein. Einige sind so konzipiert, dass sie die Hauptmahlzeit ergänzen, ohne die ausgewogene Ernährung zu stören, Andere wiederum werben mit Vorteilen hinsichtlich Verdauung oder Zahngesundheit. Einige knusprige Leckerlis tragen zwar dazu bei, die Bildung von Zahnstein zu verringern, aber sie sind kein Ersatz für das Zähneputzen. In Maßen können Leckerlis nützlich sein, z.B. wenn Sie Ihre Katze trainieren möchten. Achten Sie aber genau auf das Körpergewicht und die körperliche Verfassung Ihre Katze und geben Sie ihr nicht zu häufig kalorienreiche Leckerlis. Kleine Stücke aus magerem Fleisch sind kalorienarm und bei Katzen beliebt.

 

So können Sie Ihrer Katze etwas Gutes tun

Leckerlis sind nur eine Möglichkeit, sie zu belohnen oder ihr eine Freude zu machen. Wenn Ihre Katze auf Sie zugeht, wünscht sie sich häufig einfach Zeit und Aufmerksamkeit, nicht unbedingt Futter. Katzen verbringen gerne etwas Zeit mit ihren Besitzern und eine der besten Möglichkeiten Ihrer Katze etwas Gutes zu tun, besteht darin, sie zu streicheln, zu bürsten, mit ihr zu schmusen und zu spielen. Es gibt sehr viele übergewichtige Katzen. Verwöhnen Sie Ihr Tier besser mit Ihrer Zeit statt mit Leckerlis, damit sie schlank und gesund bleibt.

Sollte der Tierarzt Ihrer Katze eine spezielle Diät verordnet haben, dann sind Leckerlis möglicherweise verboten. In einem solchen Fall können Sie ein paar Pellets aus der Tagesration zurückhalten und als Leckerlis verwenden – oder fragen Sie Ihren Tierarzt nach erlaubten Leckerbissen.