Stressfreier Urlaub ohne Katze

Planen Sie einen Urlaub, in den Sie Ihre Katze nicht mitnehmen können? Keine Sorge, mit etwas Vorbereitung geht es Ihrer Katze auch während Ihrer Abwesenheit gut.

Stressfreier Urlaub ohne Katze

Wir glauben, dass Katzen ziemlich unabhängig sind. Dies ist zwar zutreffend, Sie sollten sie aber dennoch während Ihrer Abwesenheit nicht sich selbst überlassen, sondern dafür sorgen, dass sich jemand um sie kümmert. Katzen mögen ihre gewohnten Abläufe. Beauftragen Sie daher bei kürzerer Abwesenheit einen Freund, einen Verwandten oder einen professionellen Helfer damit, sich um Ihre Katze in Ihrem Zuhause zu kümmern. So ist für die Katze gesorgt, ohne ihr viel Stress zu bereiten.

Wenn Sie hingegen länger fortbleiben, benötigt sie ein höheres Maß an Zuwendung, da eine ausgedehnte Vereinsamung zu Stress und Ängsten führen kann. Idealerweise finden Sie jemanden, der während Ihrer Abwesenheit Ihre Räume bewohnt. Falls dies nicht möglich ist, können Sie auf eine Tierpension oder Pflegestelle zurückgreifen. Vergessen Sie aber nicht, dass eine derartige Änderung bei manchen Katzen Stress auslöst und sie Zeit brauchen, um sich daran zu gewöhnen.

Wenn Sie nun Ihre Katze während Ihrer Abwesenheit an einen anderen Ort auslagern – welche Möglichkeiten gibt es, ihr die Umstellung zu erleichtern?

Vorbereitung für das Verlassen der gewohnten Umgebung

Versorgen Sie den Freund oder den professionellen Helfer mit eindeutigen Angaben zu den Bedürfnissen Ihrer Katze. Dabei dürfen Informationen zur Reinigung der Katzentoilette ebenso wenig fehlen wie Angaben zum Futter (Trocken- oder Feuchtfutter, Menge und Fütterzeiten). Wenn Sie die Katze gewöhnlich mehrmals täglich füttern, kann der Einsatz eines automatischen Futterspenders sinnvoll sein, der für die Einhaltung der Fütterzeiten sorgt.

Beschreiben und erläutern Sie außerdem Charakter und Verhaltensweisen Ihrer Katze. Die mit der Katzenpflege betraute Person ist so in der Lage, Verhaltensauffälligkeiten und gesundheitliche Probleme zu erkennen.

Vergessen Sie auch nicht, Katzenspielzeug, vorhandene Dokumente zum Gesundheitszustand und die Adresse Ihres Tierarztes zu hinterlassen. Bei guter Vorbereitung ersparen Sie sich und Ihrer Katze während Ihrer Abwesenheit viel Stress.