Ein perfektes Zuhause für meine Katze?

Mit einigen einfachen Veränderungen können Sie Ihr Zuhause zu dem angenehmsten und kuscheligsten Platz für Ihre Katze machen.

Ein perfektes Zuhause für meine Katze?

Richten Sie Ihr Zuhause so ein, dass Ihre Katze ihr natürliches Verhalten möglichst uneingeschränkt ausleben kann. Es ist beispielsweise wichtig, verschiedene Bereiche für unterschiedliche Aktivitäten vorzusehen. Vermeiden Sie die Zusammenlegung von Futternäpfen, Katzentoilette und Schlafplatz in einem Bereich. Stellen Sie Katzentoilette und Futternäpfe an ruhigen, leicht zugänglichen und voneinander getrennten Orten auf. Die Aufstellung eines Kratzbaums an einem dieser Orte ist unverzichtbar, damit die Katze ihr Revier markieren kann. Stellen Sie sicher, dass die Katze den Kratzbaum problemlos sehen und erreichen kann. Denken Sie daran, dass Ihre Katze die Ruheplätze je nach Stimmung wechselt. Sehen Sie also nicht nur einen Schlafplatz vor, sondern legen Sie Decken an verschiedenen Orten aus.

Ein stimulierendes Umfeld

Das Zuhause der Katze sollte zwar ein gemütlicher Bau sein, gleichzeitig muss es aber anregend und interessant wirken. Ihre Katze braucht Aktivität! Und damit ist allen gedient, denn Katzen mit Aufmerksamkeitsdefizit entwickeln häufig Verhaltensprobleme. Fördern Sie die Entdeckungsfreude Ihrer Katze, indem Sie gelegentlich Neues in ihrem Umfeld anbieten: einen Karton, ein ungemachtes Bett, ein neues Versteck ... Katzen mögen erhöht liegende Orte. Ermöglichen Sie ihr den Zugang zu verschiedenen Plätzen in der Nähe der Zimmerdecke. Mit einem interaktiven Futterspender können Sie außerdem ihren Jagdinstinkt anregen. Befüllen Sie den Spender mit Trockenfutter und beobachten Sie, wie sich Ihre Katze das Futter herausholt! Natürlich sollten Sie sich auch hin und wieder Zeit nehmen, um mit Ihrer Katze zu spielen. Sie stärken dadurch die Beziehung und sorgen dafür, dass sich die Katze in ihrem Zuhause gesund und zufrieden fühlt.