Spielzeit mit Ihrer Senior-Katze

Spielen ist für Katzen jeden Alters gut, auch für gesetztere Senioren.

Spielzeit mit Ihrer Senior-Katze

Es ist eine gute Form von Bewegungstraining, hält die Katze fit und schlank und trainiert Muskeln und Gelenke. Ausserdem bieten Sie ihr Abwechslung und verbringen Zeit mit ihr

Machen Sie einen Termin mit Ihrem Tierarzt aus

Fragen Sie als erstes Ihren Tierarzt, welche Art von Spiel für Ihre Senior-Katze am besten ist. Die Art des Spiels sollte den individuellen gesundheitlichen Bedürfnissen Ihrer Katze angepasst sein.

Wenn Ihre Katze ein Herzleiden hat, sollten Sie ihr keine zu grossen Anstrengungen zumuten. Manchmal sind kürzere, weniger intensive, aber häufigere Spiele zu empfehlen.

Probieren Sie verschiedene Spielsachen aus

Senior-Katzen spielen gern mit denselben Dingen wie Kätzchen.

Jagt Ihre Katze gern einem Spielzeug nach, das über den Boden rollt? Solche Spielsachen simulieren die Bewegungen von Beutetieren und regen den Jagdinstinkt an.

Manche Katzen lieben bunte Katzenstäbe oder mit Federn besetzte «Angeln», die sie an das Jagen von Vögeln erinnern.

Gehirntrainings-Spielzeug kann Katzen ebenfalls viel Spass machen. Ein Beispiel sind Futterbälle, die im Innern Leckerli enthalten, die die Katze mit Geschicklichkeit herausbekommt.

Wechseln Sie das Spielzeug Ihrer Katze alle paar Wochen, damit ihr Interesse nicht erlahmt und sie neue Taktiken erlernt. Sie brauchen deshalb nicht ständig neues Spielzeug zu kaufen, sondern können die Spielsachen «rotieren».

Ein Besuch in Ihrem lokalen Haustiergeschäft wird Ihnen die notwendige Inspiration geben, wie Sie Ihre Senior-Katze bei Laune halten und für Spass sorgen.