Jährlicher Tierarztbesuch

Eine Jahresuntersuchung bildet einen wichtigen Bestandteil der regelmässigen Gesundheits-Routine Ihrer Katze. Was sollte dabei alles untersucht werden ?
Jährlicher Tierarztbesuch
Jährlicher Tierarztbesuch

Jahresuntersuchung beim Tierarzt

Zusätzlich zur regelmässig bei Ihnen zu Hause erfolgenden Untersuchung auf frühe Anzeichen einer Krankheit ist es nicht verkehrt, Ihre Katze jährlich zur Untersuchung zum Tierarzt zu bringen. Dies kann bei der Feststellung subtiler Veränderungen des Gesundheitszustandes entscheidend werden, insbesondere bei einer Tierart, bei der Krankheiten oft versteckt bleiben, bis sie das Tier schwächen. Wenn Ihre Katze bereits im fortgeschrittenen Alter ist oder besondere medizinische Bedürfnisse aufweist, müssen Sie möglicherweise häufiger mit ihr zum Tierarzt.Ihr Tierarzt untersucht Folgendes:

  • Impfstatus, um zu gewährleisten, dass Ihre Katze aktuell gegen Folgendes geimpft ist:  
    • Katzenschnupfen
    • Katzenenteritis
    • Katzenleukämie
    • Chlamydien-Infektion
    • Tollwut (nur wenn Sie eine Reise beabsichtigen)
    • Gewicht und allgemeine körperliche Verfassung Ihrer Katze
    • Herz- und Atemfrequenz Ihrer Katze
    • Parasitenkontrolle
    • Sprechen Sie den Arzt auf die neuesten Produkte zur Floh- und Zeckenkontrolle an, da Flohlarven das ganze Jahr über bei Ihnen zuhause überleben. Sie sollten monatlich Behandlungen mit einem von Ihrem Tierarzt empfohlenen Produkt vornehmen.
    • Regelmässige Entwurmungen alle drei Monate, auch in diesem Fall entsprechend den Empfehlungen des Tierarztes.
    • Verhalten und Persönlichkeit. Zahnpflege - vielleicht wäre es Zeit für eine Zahnreinigung, die unter Narkose durchgeführt wird.