Gesundheit und Wohlbefinden

Badezeit

Badezeit

Gewöhnlich ist es so, dass Katzen weder ein Bad brauchen noch ein Bad nehmen möchten! Aber falls sich Ihre Katze sehr schmutzig machen sollte oder einmal mit etwas Unerwünschtem (wie beispielsweise giftigen Sprays oder Ölen) in Kontakt kommt, können Sie diese Erfahrung auf verschiedene Art für Sie beide angenehmer gestalten.

  • Kaufen Sie ein spezielles Shampoo für Katzen oder Kätzchen und stellen Sie sicher, dass es sich um ein mildes Allzweck-Shampoo ohne starke Chemikalien oder Duftstoffe handelt. Verwenden Sie niemals ein für Menschen vorgesehenes Shampoo, das aufgrund seines anderen pH-Werts für das Haar und die Haut von Katzen ungeeignet ist.
  • Verwenden Sie einen grossen Plastikeimer oder einen Behälter, den Sie auf eine rutschfeste Matte aufstellen. Lassen Sie gerade genug warmes (nicht heisses) Wasser ein, um Ihre Katze reinigen zu können.
  • Wenn Katzen das Bad als bedrohlich empfinden, können sie fauchen oder beissen. Passen Sie auf, nicht gebissen zu werden – Katzenbisse sind dafür berüchtigt, Infektionen auszulösen. Sollten Sie gebissen werden, nehmen Sie bitte medizinische Hilfe in Anspruch.
  • Loben Sie die Katze während des Badevorgangs und reden Sie ihr gut zu, wobei sich Leckerbissen als wirksame Ablenkung eignen.
  • Tragen Sie in geringer Menge Shampoo auf, ohne dass dieses in die Augen oder Ohren der Katze gelangt. Seifen Sie die Katze dann bis zum Schwanz ein und vergessen Sie hierbei nicht die Körperunterseite und den Hals. Während dieser Prozedur könnte es sich als praktisch erweisen, die Katze aus dem Wasser zu nehmen und auf ein Handtuch zu stellen.
  • Spülen Sie die Katze mit einem Duschkopf oder einer Kanne warmen, sauberen Wasser gründlich ab und achten Sie darauf, dass kein Wasser in die Augen und Innenohrbereiche gelangt. Nehmen Sie beim Abspülen des Schaums Ihre Hände zur Hilfe.
  • Nach dem Einseifen und Abspülen wird sich Ihre Katze durch kräftiges Schütteln des überschüssigen Wassers entledigen wollen.
  • Rubbeln Sie Ihre Katze von oben bis unten mit einem Handtuch ab und nehmen Sie sie aus dem Behälter.
  • Wenn Sie mehrere Katzen haben, könnte zu diesem Zeitpunkt ein Konflikt zwischen den Tieren entstehen. Trennen Sie Ihre gebadeten Katzen, bis sich diese beruhigt haben, und rubbeln Sie alle Katzen mit demselben Handtuch ab, um die Körpergerüche der Katzen zu verteilen.
  • Lassen Sie Ihre Katze in einem warmen Zimmer trocknen und erst heraus, wenn ihr Fell vollständig getrocknet ist.
Expertenteam

EXPERTENTEAM

Haben Sie eine Frage über Ernährung oder Gesundheit Ihres Tieres? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unsere Tierärztin und ihr Expertenteam.


Weiter

Expert

1 Frau, 2 Hunde, 700 km

Rachel wird in totaler Autonomie mit ihren 2 Hunden den längsten Europäischen Wanderweg im Polarkreis zurücklegen.

FOLGEN SIE DEM ABENTEUER

Expertenteam

TREFFEN SIE UNS

PURINA Newsletter: tauchen Sie ein in die Welt von PURINA und profitieren Sie von vielen Vorteilen !

Weiter