Wie wähle ich das richtige Hundefutter?

Wie wähle ich das richtige Hundefutter?

Ob Ihr Hund ein langes und gesundes Leben führt, hängt ganz stark mit seiner Ernährung zusammen. Inzwischen gibt es eine enorme Auswahl von Hundefutter. Wie also können Sie entscheiden, welches für Ihren Hund das Beste ist? Eine vollwertige und ausgewogene Nahrung zu finden, die nicht nur gesund ist, sondern auch schmackhaft und passend zu seinem Lebensstil, ist nicht schwer, wenn man weiss, worauf man achten muss.

Ob Ihr Hund ein langes und gesundes Leben führt, hängt ganz stark mit seiner Ernährung zusammen. Inzwischen gibt es eine enorme Auswahl von Hundefutter. Wie also können Sie entscheiden, welches für Ihren Hund das Beste ist? Eine vollwertige und ausgewogene Nahrung zu finden, die nicht nur gesund ist, sondern auch schmackhaft und passend zu seinem Lebensstil, ist nicht schwer, wenn man weiss, worauf man achten muss.

Alter

Die Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes sind in jeder Lebensphase anders. Genau wie Babys, brauchen auch Welpen eine Nahrung, die ein gesundes Wachstum und die körperliche und mentale Entwicklung vorantreibt. Im Alter von 1 Jahr (2 Jahre bei grossen Rassen) ist es Zeit, auf Adult-Futter umzustellen. Ab seinem 7. Geburtstag (5. bei grossen Rassen) profitiert ein Hund von einem Futter, das speziell auf die Ernährungsbedürfnisse von älteren Hunden (Senioren) abgestimmt ist. Der erste Schritt ist also, ein Futter zu wählen, das für seine Altersgruppe richtig ist. 

Grösse der Hunderasse

Grosse Hunde, die ausgewachsen über 23 kg wiegen, erreichen ihre Reife später (mit ca. 2 Jahren) als kleinrassige Hunde und haben besondere Ernährungsbedürfnisse. Je nachdem, zu welcher Rasse ihr Welpe gehört, braucht er also u.U. ein Futter, das speziell für grosse Hunde entwickelt wurde.

Körperzustand

Auch die Form und das Gewicht (der Körperzustand) sowie sein Aktivitätsniveau beeinflussen die Ernährungsbedürfnisse eines Hundes. Beispielsweise sollten Sie einem übergewichtigen Hund ein weniger kalorienreiches Futter verabreichen als einem sehr vitalen, agilen Hund, oder einem, der sogar Arbeit verrichtet.

Ausserdem sollten Sie auch mit Ihrem Tierarzt darüber sprechen, ob Ihr Hund vielleicht spezielle Ernährungsbedürfnisse hat, die ein angepasstes Futter notwendig machen. Es ist wichtig, Alter und Grösse Ihres Hundes bei der Auswahl des richtigen Futters mit zu berücksichtigen. 

Und natürlich soll es ihm auch richtig gut schmecken! Hundenahrung gibt es in vielen Sorten. Achten Sie auf Geschmack, Beschaffenheit und Grösse der Brocken.

Hier einige der grundlegenden Überlegungen, die Ihnen bei der Auswahl des besten Futters für Ihren Hund helfen.

Seit mehr als 80 Jahren stellt PURINA(r) Matzinger(r) gesunde Ernährung für Hunde her. Das Angebot von PURINA(r) Matzinger(r) besteht heute aus einer Palette von Rezepturen, die 100% vollwertig und ausgewogen sind und alle Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes vollumfänglich abdecken. Hilfe bei der Auswahl einer gesunden Nahrung für Ihren Hund erhalten Sie hier. Die Futtermenge können Sie der nachstehenden Tabelle entnehmen. 

AUSGEWACHSENER HUND GEWICHT TROCKENFUTTER-MENGE

Body Weight Quantity
Toy 1 - 5 kg 40 - 125 g
Small 5 - 10 kg 125 - 195 g
Medium 10 - 25 kg 195 - 360 g
Large 25 - 45 kg 360 - 535 g
Giant 45 - 70 kg 535 - 720 g

Vollwertig und ausgewogen für ausgewachsene Hunde (Adult)

Hinweis: Dies sind nur Richtwerte. Individuelle Bedürfnisse können variieren. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Hund eine Spezialdiät braucht, fragen Sie Ihren Tierarzt.