Gesundheit und Wohlbefinden

Spezialnahrungen

Spezialnahrungen

In den letzten 20 Jahren wurden herausragende Fortschritte in der Entwicklung hoch spezialisierter Heimtier-Nahrungsmischungen erzielt. Diese Mischungen reichen von einem eher allgemeinen Gewichtsmanagement und von Kost für Tiere mit empfindlicher Verdauung über Mischungen, die entwickelt wurden, um bei speziellen Beschwerden wie Hundediabetes oder Nierenstörungen zu helfen. Manche dieser Nahrungsmischungen können eine Behandlung nur über einen begrenzten Zeitraum unterstützen, andere können Ihrem Haustier ein Leben lang helfen. Durch die jüngst erzielten Fortschritte wird sogar eine Herabsetzung oder Aufhebung der Notwendigkeit einer medikamentösen Behandlung möglich.

Medizinische Bedingungen

Mittlerweile steht Ihnen ein Sortiment von Hundenahrungen zur Verfügung, die als nährstoffliche Unterstützung bei der Behandlung sowie beim Ernährungsmanagement von Hunden mit speziellen Gesundheitsproblemen entwickelt wurden. Heutzutage spielen häufig als therapeutische Nahrungsmischungen bezeichnete verschreibungspflichtige diätetische Tiernahrungen in der modernen tierärztlichen Praxis eine wichtige Rolle, indem sie die Behandlung vieler Hundekrankheiten entweder als einziges Therapiemittel oder als Bestandteil einer Gesamtbehandlung unterstützen. Oft stecken hinter diesen Nahrungsmischungen, von denen jede die richtige Ausgewogenheit der Gesamtnährstoffe gewährleistet und gleichzeitig den jeweiligen speziellen Nahrungsbedürfnissen Rechnung trägt, bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse. Diese Kost, ohne die ansonsten eine möglicherweise stark eingeschränkte Lebensqualität gegeben wäre, kann Medikamente unterstützen oder ersetzen und die Aussichten eines Hundes auf ein längeres und gesünderes Leben wesentlich erhöhen.

Häufig verschriebene therapeutische Nahrungen sorgen für eine nährstoffliche Unterstützung von Hunden, die an den folgenden Gesundheitsproblemen leiden:

  • Herzbeschwerden, hoher Blutdruck oder Flüssigkeitseinlagerung
  • Diabetes mellitus, Verstopfung und Durchfall
  • Dermatitis und Hautentzündungen
  • gastrointestinale Beschwerden wie Enteritis, Gastritis und entzündliche Darmkrankheit
  • schwere Futtermittelallergien oder Unverträglichkeiten
  • entzündliche Gelenkbeschwerden (oder für gesunde Hunde mit Anfälligkeit für Gelenkstörungen)
  • Nierenversagen oder Leberkrankheit
  • klinische Fettleibigkeit
  • Störungen der Harnwege und Blase

Zudem sind Nahrungsmischungen erhältlich, die Hunde in der Genesungszeit beispielsweise vor und nach einer Operation, aber auch von Nährstoffstress betroffene Hunde unterstützen. 

Allergien

Angesichts dessen, dass etwa 10 Prozent aller bei Hunden auftretenden Allergien mit Nahrungs- bzw. Futtermitteln in Zusammenhang stehen, kann davon ausgegangen werden, dass die Nahrung bei der Linderung von allergischen Reaktionen wie juckende Haut, wiederkehrende Ohrinfektionen, Haarausfall, Hautablösungen, Erbrechen und Durchfall eine wichtige Rolle spielen kann. Gewöhnlich ist die Proteinquelle eines Nahrungs- bzw. Futtermittels für eine Allergie verantwortlich, wobei zu den problematischsten Quellen unter anderem Rindfleisch, Milchprodukte, Hühnerfleisch, Eier, Weizen, Mais und Soja zählen. Die Umstellung auf eine andere Proteinquelle wie Lamm oder auf Kohlenhydrate ohne Weizenbasis wie Reis lässt die Symptome oft verschwinden.

Kalorienarme Nahrungsmischungen

Jeder vierte Hund hat Übergewicht! Die Ursache ist einfach: zu wenig Bewegung und zu viel Nahrung. Daher ist es wichtig, das Problem sowohl über die verbrauchte Energiemenge (aufgenommene Nahrung) als auch über die (durch Bewegung) verbrauchten Kalorien anzugehen. Dabei ist es nicht ideal, Hunden ihre gewöhnliche Nahrung einfach in geringerer Menge zu geben, da sie im Ergebnis vielleicht nicht die richtige Ausgewogenheit an Nährstoffen erhalten. Zusätzlich wird sich ein hungriger Hund zum Ausgleich dieses Nahrungsmangels wahrscheinlich anderweitig, wie in Mülltonnen, umsehen oder sich von freundlichen Nachbarn füttern lassen. Durch eine speziell abgestimmte kalorienarme Nahrung ist gewährleistet, dass Ihr Hund weiterhin ausreichend Nährstoffe erhält und gleichzeitig Nahrung in befriedigender Menge zu sich nimmt.

Expertenteam

EXPERTENTEAM

Haben Sie eine Frage über Ernährung oder Gesundheit Ihres Tieres? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unsere Tierärztin und ihr Expertenteam.


Weiter

Expert

1 Frau, 2 Hunde, 700 km

Rachel wird in totaler Autonomie mit ihren 2 Hunden den längsten Europäischen Wanderweg im Polarkreis zurücklegen.

FOLGEN SIE DEM ABENTEUER

Expertenteam

TREFFEN SIE UNS

PURINA Newsletter: tauchen Sie ein in die Welt von PURINA und profitieren Sie von vielen Vorteilen !

Weiter